top of page
  • AutorenbildTedy

Vorbereitungszeit für die Schweizermeisterschaften

Viel geturnt wurde wieder beim GeTu-Sins-Oberrüti über die vergangenen Wochenenden. Am vorletzten Samstag verreiste die GeTu-Schar nach Niderrohrdorf. Unsere Jüngsten hatten es besonders streng, bereits früh am Morgen um sechs Uhr ging es los an den ersten Vorbereitungswettkampf für die Schweizermeisterschaften. Mit viel Charme und lächelnden Gesichtern gelang unseren minis eine super Vorführung, welche sie zum Sieg in ihrer Kategorie führte.



Etwas später an diesem Tag versuchten die maxis mit ihrer Schulstufenbarren- sowie Gerätekombinations-Vorführung die Wertungsrichter zu überzeugen. Wieder einmal mehr vollbrachten unsere Girls eine viel bessere Darbietung auf dem Wettkampfsplatz, als dass in den vergangenen Trainings der Fall war und wurden mit dem 1. Rang in der Gerätekombination und dem 3. Rang im Schulstufenbarren belohnt.



Kein Wochenende Pause ging es Schlag auf Schlag weiter und die GeTu Girls verreisten bereits an ihren 2. Vorbereitungswettkampf nach Urdorf ZH. Heute stand ein besonders wichtiger Tag an, denn die amtierenden Schweizermeister waren ebenfalls vertreten und so hiess es, sich auf nationalem Niveau zu vergleichen. Die Geräte zwar etwas aus der Mode gekommen und für unsere Girls etwas zu hoch gebaut, dennoch überzeugten sie auch hier und sowohl die minis wie auch die maxis turnten ihre Vorführung synchron zur Musik. Unwissend über die Resultate während der Rangverkündigung war die Freude umso grösser, als die Ränge 1 für die Maxis im Schulstufenbarren, 2 in der Gerätekombination und ebenfalls der 2. Rang für die minis durch die Turnhalle hallten.



Nun freuen wir uns, den jeweiligen Programmen noch den letzten Schliff zu verpassen und schon bald an dem jährlichen Highlight, den Schweizermeisterschaften im Vereinsgeräteturnen 2. Dezember in Brugg, teilzunehmen.


Herzliche Gratulation an alle unsere Girls, wir sind super stolz auf eure top Leistung!

180 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

TRAININGSWEEKEND

SMVJ 2024

Comments


bottom of page