top of page
  • AutorenbildTedy

Schweizermeisterschaften 2023

Am frühen Samstagmorgen machten sich die Girls der Geräteriege GeTu Sins-Oberrüti auf den Weg an die Schweizermeisterschaften im Vereinsturnen Jugend in Brugg.

Zuerst zeigten die älteren Girls (maxis) ihr Können am Schulstufenbarren, kurz darauf die Jüngeren (minis) am gleichen Gerät und den Abschluss bildeten die älteren Turnerinnen (maxis) mit der Gerätekombination.



In der Kategorie der jüngeren Turnerinnen wird der Schweizermeister ohne Final erkoren. Deshalb war nach der Bekanntgabe aller Noten klar, dass den minis vom GeTu Sins-Oberrüti mit der höchsten Note der Vorrunde der Titel nicht mehr zu nehmen ist. Fast ungläubig und mit Tränen in den Augen jubelten die Nachwuchsturnerinnen über den grösstmöglichen Erfolg des Turnjahres. Diese Vorlage der jüngeren Kolleginnen war den maxis der perfekte letzte Schub, um in den beiden Finaldurchgängen nochmals alles aus sich herauszuholen.



Die Anspannung in der Halle, kurz vor der Rangverkündigung war zum Zerreissen gespannt und der Puls erhöhte wieder seine Taktgeschwindigkeit. Vor allem als die Speakerin folgenden Satz begann: „1. Rang und Schweizermeister in der Disziplin Schulstufenbarren, Kategorie U17 ist… Getu Sins-Oberrüti!“

Wow, was für ein Jubel und was für ein Sturmlauf auf den höchsten Punkt des Podests.

Aber das war ja erst der Anfang. Wie sieht die Rangliste in der Gerätekombination aus?

Dort waren die beiden Erstplatzierten nur durch den kleinstmöglichen Abstand von 0.01 Punkten getrennt. Und eine dieser beiden Riegen war wieder das GeTu Sins-Oberrüti. Allerdings lag das Quäntchen Glück nicht auf der Seite der Oberfreiämterinnen, so musste dem TV Kirchberg der Vortritt auf die beste Podestaussicht überlassen werden. Natürlich trübt dieser Minimalabstand im ersten Moment ein bisschen die Freude, doch bereits bei der standardmässig gespielten Nationalhymne, überwiegt der Stolz über die gezeigten Spitzenplatzierungen.




Mit allen zusammen wurde in der Brugger Halle mit den 57 neuen GeTu-Sneakern getanzt, gelacht und gesungen. Die Girls und ihre Leiterinnen waren am Ziel Ihrer Turnerträume angelangt und konnten das Erreichte auch bei der Heimfahrt noch nicht richtig einordnen. Das Geräteturnen Sins-Oberrüti ist doppelter Schweizermeister im Schulstufenbarren und Vizeschweizermeister in der Gerätekombination. Eine unglaubliche Krönung, eines erfolgreichen Wettkampfjahres 2023



Wir sind unendlich Stolz auf alle Girls!

124 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

TRAININGSWEEKEND

SMVJ 2024

bottom of page